News

Modelloffensive bei BRIXTON MOTORCYCLES

8 November 2019

Mehr Power in Aussicht

Vor vier Jahren präsentierte KSR die neue Marke „BRIXTON MOTORCYCLES“ zum ersten Mal bei der internationalen Motorradmesse EICMA in Mailand. Drei Jahre nach Produktionsstart ist die Marke in rund 50 Ländern auf 4 Kontinenten präsent und zählt vielerorts zu den Marktführern im Bereich der 125 cm³-Motorräder. Bei der EICMA 2019 werden jetzt die ersten serienreifen Fahrzeuge im 500 cm³-Segment präsentiert – gestaltet wurden diese im hauseigenen Designzentrum in Österreich.

Dank des eigenen Designzentrums geht es bei BRIXTON MOTORCYCLES jetzt richtig los! Dieses Jahr präsentiert BRIXTON MOTORCYCLES auf der EICMA die Crossfire 500 und das robuste Schwestermodell Crossfire 500 X, die beinahe zur Gänze dem Concept Bike entsprechen. Auch der X-Tank, bei dem viele fürchteten, er würde ein „Messegag“ bleiben, konnte in die Serienproduktion übernommen werden. Für die Umsetzung der BRIXTON DNA bis ins kleinste Detail sorgte ein internationales Designteam, das 2019 das neu eröffnete Designzentrum in der KSR Unternehmenszentrale bei Krems, Österreich, bezogen hat. Ein eigenes Claystudio, modernste Software und zeitgemäße Hardware wie z.B. ein 3D-Drucker stehen darin zur Verfügung.

Bereits für den Sommer 2020 wird ein weiteres Modell, das auf den Namen Crossfire hört, erwartet und zwar die Crossfire 125 XS. Das Minibike zeichnet sich wie das Topmodell durch die charakterstarke klare Linienführung aus, die sich besonders im X-Tank manifestiert. In der zweiten Jahreshälfte folgt mit der Crossfire 125 das erste 125er-Motorrad von BRIXTON mit wassergekühltem Motor. Auch diese wird selbstverständlich den charakteristischen X-Tank bekommen.

Wesentlich klassischer tritt die neue Rayburn 125 auf und das voraussichtlich ebenfalls bereits im 2. Quartal 2020: Mit gefedertem Einzelsitz, lederner Werkzeugtasche, zurückhaltender dunkelblauer Lackierung, aber natürlich mit der gewohnten modernen, zuverlässigen Technik.

Die Felsberg 125 XC ist die dritte für Frühling 2020 erwartete Neuheit. Sie basiert auf der BX 125 X, die zukünftig auf den Namen „Felsberg 125“ hören wird, hat allerdings ein größeres Vorderrad, einen höher angesetzten Frontkotflügel und einen serienmäßigen Unterbodenschutz.

Aber es wäre nicht BRIXTON MOTORCYCLES, würde nicht auf der EICMA ein Ausblick auf die nächste Entwicklungsstufe gegeben werden. Ein Concept Bike zeigt den Weg in noch höhere Hubraumklassen und beweist die Entwicklungskompetenz der Marke. Von der ersten Skizze über die 3D-Renderings bis hin zum Tonmodell wurde das gesamte Concept Bike im KSR Designzentrum erschaffen. Dass es auch dieses Bike in die Serie schaffen wird, ist ein erklärtes Ziel. Wann es soweit sein wird, steht noch nicht fest. BRIXTON MOTORCYCLES möchte ohne Zeitdruck ein technisch ausgereiftes Fahrzeug schaffen, das den hohen Qualitätsansprüchen in diesen Hubraumklassen mehr als nur entspricht.

JETZT HÄNDLER WERDEN

Nehmen Sie noch heute Kontakt auf