News

Motron Motorcycles

16 Februar 2021

Die österreichische KSR Group präsentierte im Zuge einer Online Pressekonferenz am 16. Februar 2021 eine neue Zweiradmarke: MOTRON MOTORCYCLES.

Mit der „Follow the M“ Kampagne wurde bereits seit Anfang Jänner kräftig die Werbetrommel gerührt. Eine 4-teilige Filmserie zeigt das Leben von Max Deeps (rückwärts gelesen ergibt sein Nachname übrigens Max Speed). Max wird seit Beginn der Pandemie immer wieder von Tagträumen übermannt und von einer Frauenstimme aufgefordert, dem mysteriösen M zu folgen. Die Kampagne konstruiert im Netflix-Stil einen interessanten Spannungsbogen und unterhält dabei nicht nur Motorrad-Enthusiasten, ehe mit Ausstrahlung der Folge 4 das Rätsel gelöst wurde und die neue Marke MOTRON präsentiert werden konnte.

MOTRON MOTORCYCLES präsentiert sich in frischem Schwarz-Gelb, das sich über den kompletten Markenauftritt bis hin zum Design der Bikes zieht und will speziell das Einsteiger- und Mittelklassesegment im Zweiradbereich ansprechen. Mit einem sehr attraktiven Preis-Leistungsverhältnis setzt MOTRON neue Maßstäbe und greift auf langerprobte Technik von professionellen Partnern zurück.

Mit einer umfangreichen Produktpalette von insgesamt zehn zweirädrigen Fahrzeugen startet MOTRON in die Saison 2021. Nicht nur klassische Verbrenner-Motorräder und Roller, sondern auch drei Elektroroller, sowie ein Elektro-Minibike finden sich im Portfolio der neuen österreichischen Marke.  Die Verbrenner-Modelle fokussieren sich auf Kubaturen von 50 bis 400 cm³ und sind gezielt für das Einsteiger- bzw. Mittelklassesegment ausgerichtet. Die elektrisch betriebenen Modelle bieten aktuell eine Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h und bilden eine neue Alternative in der Klasse L1e.

„Der Launch der neuen Marke MOTRON trifft genau den Puls der Zeit. Gerade in Zeiten wie diesen, in denen man sich nach einem erfüllenden Ausgleich zum Pandemie-Alltag sehnt, sprechen wir eine Zielgruppe an, die mit MOTRON eine Marke für den Einstieg in ein neues Hobby, eine neue Leidenschaft finden können. Unser Marken-Slogan ‚GET OUT THERE‘ unterstreicht unseren Zugang, der schwierigen Zeit zu trotzen, raus zu gehen und auf einer MOTRON Spaß zu haben“, sind Michael und Christian Kirschenhofer, Eigentümer der KSR Group, überzeugt.

Bereits zu Saisonbeginn 2021 verfügbar, starten die Elektro-Modelle WHIZZ, CUBERTINO, VOLTZ und VIZION in den Markt. Die Verbrenner-Geschwister kommen ab Q2 zu den Händlern: Dabei machen das Adventure Bike X-NORD 125, der Cruiser namens REVOLVER 125 und das Naked-Bike WARRIOR 400 gemeinsam mit den Motorrollern BREEZY 50, VENTURA 125, IDEO 50 und IDEO 125 den Anfang. Weitere Verbrenner-Motorräder, nämlich die NOMAD 125 und X-NORD 400, kommen in der zweiten Jahreshälfte in den Markt. Alle Modelle erfüllen selbstverständlich die strengen EURO5-Richtlinien.

Die Entwicklung und Produktion der Modelle erfolgen durch erfahrene Partner in Asien, die mit bereits sehr erfolgreichen und namhaften Marken zusammenarbeiten. Dadurch kann MOTRON Synergieeffekte nutzen und von einem großen Erfahrungsschatz und technischen Entwicklungen profitieren.

Entwickelt wurde die MOTRON Designlinie vom Designteam der KSR Group, das seit 2 Jahren im eigenen Entwicklungs- und Designstudio im Wirtschaftspark Krems-Gedersdorf, Österreich, kreativ tätig ist. Viele stimmige und neuartige Design-Konzepte, wie zum Beispiel die einzigartige Crossfire-Designlinie von Brixton, wurden dort schon kreiert. Charakteristisch für das MOTRON Design sind die frischen gelben Akzente auf den zugleich modernen wie dezenten Farben Schwarz, Grau und Weiß.

Für alle Modelle verspricht MOTRON ein faires Preis-Leistungsverhältnis. Die Einführungspreise der Elektro-Fahrzeuge liegen demnach zwischen € 1.899 und € 2.999. Die 50cm³ und 125cm ³ Verbrenner-Roller schlagen mit € 1.499 – € 2.299 zu Buche. Bei den Motorrädern erstreckt sich die Preis-Range von € 2.799 bis € 2.999 in der Viertelliter-Klasse, für die Warrior 400 ist ein Preis von € 4.999 ausgewiesen.

Der Vertrieb der neuen MOTRON Modelle wird sich im ersten Schritt auf den europäischen Markt fokussieren und damit in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien, Spanien, Frankreich, Belgien, den Niederlanden und Griechenland starten. Das Vertriebsnetz wird sich im Laufe des Jahres 2021 noch auf weitere europäische Länder ausweiten.

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.motron-motorcycles.com!

JETZT HÄNDLER WERDEN

Nehmen Sie noch heute Kontakt auf